Pico Technology Erweitert Oszilloskop-Software Um Rechenkanäle Und Filterung

New Math Channels and filtering features (Hi-res)

05 January 2009
Category: Oscilloscopes

Neue Funktionen kostenlos für alle Anwender von PicoScope 6 verfügbar.

PicoScope, die Software für PC-Oszilloskope von Pico Technology, zählt zu den bekanntesten Softwarepaketen für Oszilloskope auf dem Markt. Das durchdachte ergonomische Design und die deutlich lesbare, übersichtliche Anzeige haben neue Maßstäbe für PC-Oszilloskope gesetzt. Die neuste Version von PicoScope ermöglicht nun zusätzlich zu den Originaleingängen auch die Anzeige mathematischer Funktionen von Eingangssignalen.

Um einen Rechenkanal hinzuzufügen, müssen Sie lediglich eine Taste drücken. Daraufhin führt Sie ein Software-Assistent durch den Prozess. Sie können schnell eine der integrierten Funktionen wie Inversion oder Addition wählen oder mit dem hoch flexiblen Gleichungseditor eigene Funktionen anlegen. Sämtliche standardmäßigen Arithmetik-, Exponential- und Trigonometriefunktionen werden unterstützt. Sie können den gesamten Prozess über die Maus steuern oder auf Wunsch auch Gleichungen über die Tastatur eingeben.

Die Zahl der anzeigbaren Wellenformen ist praktisch unbegrenzt. Es können bis zu acht Wellenformen in einer „Ansicht“ angezeigt werden; falls mehr Wellenformen erforderlich sind, öffnen Sie einfach eine neue Ansicht. Rechenkanäle können sowohl im Oszilloskop- Modus als auch im Spektrumanalysator-Modus verwendet werden.

Ein weiteres neues Leistungsmerkmal ist die Eingangsfilterung. Sie können jetzt einen digitalen Tiefpassfilter mit einstellbarer Grenzfrequenz unabhängig auf jeden Eingangskanal anwenden. Auf diese Weise lässt sich Rauschen unterdrücken und Jitter reduzieren, um sauberere Wellenformen zu erzielen.

Neben den anderen Verbesserungen ermöglicht diese Version schließlich die gleichzeitige Verwendung der Modi für Farbkonstanz und Echtzeitabtastung (ETS). So lassen sich intermittierende Störungen in sich schnell wiederholenden Signalen feststellen, die außerhalb der Echtzeit-Abtastrate des Oszilloskops liegen.

Alan Tong, Geschäftsführer von Pico Technology, erklärt hierzu: „Seit der Einführung von PicoScope 6 haben wir die Software kontinuierlich um neue Funktionen erweitert und die Leistung verbessert, um sicherzustellen, dass unsere Kunden stets von der besten verfügbaren Software profitieren. All diese neuen Funktionen stehen sowohl neuen als auch vorhandenen Anwendern kostenlos zur Verfügung.“

PicoScope 6.2.0 ist auf der Website von Pico Technology unter www.picotech.com zum Download erhältlich. Technischer Support und Aktualisierungen stehen allen Pico-Kunden kostenlos zur Verfügung.