Pico Technology stellt das SDK für die PicoScope 9000-Sampling-Oszilloskope vor

16 December 2010
Category: Oscilloscopes

Die PicoScope 9000A-Sampling-Oszilloskope sind preisgünstige Messgeräte mit 12 GHz Bandbreite zur Anzeige und Auswertung von wiederholten Signalen. Sie können für Augendiagrammanalysen und Maskentests von seriellen Daten sowie TDR/TDT-Messungen an Kabeln, Leiterplatten, Steckern und integrierten Schaltungsbausteinen eingesetzt werden.

Dank der PC-basierten Architektur lassen sich die Oszilloskope einfach transportieren und über jeden Windows-PC oder Laptop (Windows XP oder höher) mit USB-Anschluss betreiben.

Die neueste Version der mit den Geräten gelieferten PicoScope 9000-Software bietet zwei Ausführungsmodi: als eigenständiges Oszilloskop-Programm und als ActiveX-Steuerelement. Im ActiveX-Modus kann das Programm von der Benutzersoftware als Windows COM-Komponente gesteuert werden. Programmierbeispiele sind in Visual Basic, LabVIEW und Delphi verfügbar. Es können jedoch alle Programmiersprachen verwendet werden, die den COM-Standard unterstützen.

Das PicoScope 9000 SDK läuft unter Windows XP, Windows Vista und Windows 7. Es steht ab sofort auf der Website von Pico Technology unter www.picotech.com kostenlos zum Download zur Verfügung.